Vereinsmeisterschaft 2018

Mit lediglich zwei abgegebenen Unentschieden gewann 2018 Wilfried Härig die Vereinsmeisterschaft, wobei er sich im direkten Duell auch gegen den Sieger der beiden Vorjahre, Kevin Högy, sehenswert mit Schwarz in einem taktisch komplizierten Schlagabtausch durchsetzen konnte. 
Überraschend war dieses Jahr vor allem die Ausgeglichenheit des Feldes: Die Plätze fünf bis zehn kamen allesamt auf 3,5/9 Punkte. Lediglich die drei Erstplatzierten konnten mehr als 50% der Punkte erzielen.